Zum Inhalt springen

Neu! eDecision Kontroll-Modul für Administratoren

eDecision

Einfache Überwachung aller eDecision-Funktionen mit CIP-Leitstand

eDecision

EXEC ergänzt die breite Palette der eDecision-Software-Module um eine innovative Lösung für die IT-Administration. „CIP-Leitstand“ ist ein ergänzendes Überwachungsmodul für alle eDecision-Module.
Die aktuelle Auslastung und Performance laufender Prozesse lassen sich damit von Administratoren leicht im Auge behalten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, kundeneigene Datenbank Queues ebenfalls in CIP-Leitstand einzubinden.

Zur Überwachung von automatisierten Prozessen werden ohne CIP-Leitstand in der Regel die ausführenden Programme oder Dienste kontrolliert. Dabei wird geprüft, ob die erforderlichen Anwendungen laufen. Auftretende Fehlersituationen werden in Protokolldateien dargestellt, Störungsmeldungen erfolgen per E-Mail.

Mit CIP-Leitstand kann der aktuelle Zustand, die Performance und Auslastung der eDecision Module nun einfacher geprüft und beurteilt werden. Auch die Relevanz von Störungsmeldungen lässt sich besser einschätzen.

Die IT-Abteilung kann frühzeitig Auslastungsspitzen erkennen und sofort handeln, noch bevor der Nutzer im Fachbereich mögliche Störungen des eDecision-Systems überhaupt bemerkt. CIP-Leitstand kann auch bequem über mobile Geräte, wie Smartphones oder Tablets, genutzt werden.

Das Modul befindet sich bereits bei den ersten eDecision-Kunden erfolgreich im Einsatz.

CIP Leitstand von EXEC
© EXEC Software Team GmbH